Die Gemeine Drachenwurz

Die Gemeine Drachenwurz ist im östlichen Mittelmeergebiet beheimatet und kommt westlich bis Korsika und Sardinien vor. Sie ist auf dem Balkan, den ägäischen Inseln, auf Kreta und im Südwesten der Türkei weit verbreitet. Sie wächst in Wäldern und Gebüschen auf nährstoffreichen, feuchten Stanorten.

Desto stolzer sind wir hier in Ormalingen diese Pflanze bewundern zu dürfen.

Jahr für Jahr wird die Pflanze grösser und üppiger. Allerdings hat die Schönheit der Pflanze einen Haken. Sie stinkt widerlich nach Aas und lockt die Zeitgenossen an welche wir nicht besonders mögen, Insekten und besonders die grossen, dicken Fliegen in allen Varianten.

Aber genau diese Insekten will die Pflanze anziehen, denn diese dringen in Innere der Pflanze ein und befruchten sie.

Und trotzdem freuen wir uns jedes Jahr wenn die Pflanze blüht, denn selbstverständlich ist das nicht, es gab Jahre wo nur die Blätter gewachsen sind aber keine Blüte.